LINE UP #RC20

Ihr wollt wissen, welche Speaker beim Recruiting Community Festival 2020 am Start sind? Dann seid ihr hier genau richtig! Unser Line Up bietet auch in diesem Jahr eine bunte Mischung: Von erfahrenen HR-Experten über renommierte Wissenschaftler bis hin zu aus Funk, Fernsehen und Internet bekannten Promis ist wieder alles dabei. Seid gespannt!

John Strelecky
Welt Beststellerautor „Das Café am Ende der Welt“, „The Big Five for Life“
John Strelecky

John Strelecky ist ein Nr. 1 Besteller und inspirierender Autor. Seine Bücher wurden in über vierzig Sprachen übersetzt und weltweit mehr als vier Millionen Mal verkauft. Seine Bücher wurden viermal als „Bestseller des Jahres“ ausgezeichnet und werden insgesamt seit mehr als siebenhundert Wochen auf Bestsellerlisten geführt; darunter mehr als zweihundert Wochen auf Platz Nr. 1. Johns Einstieg in die Welt des Schreibens begann nach einer lebensverändernden Erfahrung im Alter von 33 Jahren. Von diesem Moment an war John derart inspiriert sich an die Schreibmaschine zu setzen, um jene Geschichte zu erzählen, die er in seinem ersten Buch – Das Café am Rande der Welt (im englischen Original „The Why Café) – erzählte.
Innerhalb eines Jahres nach Veröffentlichung hatte die Mundpropaganda der Leser das Buch auf der ganzen Welt verbreitet und Menschen auf allen Kontinenten, einschließlich der Antarktis, erreicht und inspiriert.
Es war und ist in mehreren Ländern ein Nummer 1 Bestseller. Johns weitere Bücher enthalten unter anderem zwei Fortsetzungen des „Das Café am Rande der Welt“ und der „Big Five for Life“ Reihe.
Wenn er nicht schreibt, ist John oft im Kajak unterwegs, surft, spielt Beachvolleyball oder reist mit seiner
Familie um die Welt. Ihr längstes Abenteuer war eine einjährige Rucksackreise zu Tieren in der Wildnis
Afrikas, Malaysias und Australiens.

Anja Förster
SPIEGEL-Bestseller Autorin und Management-Vordenkerin
Anja Förster

Anja Förster ist Bestsellerautorin, Unternehmerin und Gründerin der Rebels at Work, einer Initiative, die mutige Andersdenker zusammenbringt. Das sind Menschen, die sich für Ideen engagieren, die im Widerspruch zu den „üblichen“ alten Routinen stehen und Unternehmen von innen heraus verändern. Anja ist eine feste Größe unter den Top-Speakern in Europa. Mehr als 30.000 Fans lesen ihre zweiwöchentliche Kolumne Backstage-Report.com
Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen die Spielregeln der Wirtschaft von morgen. In einer nichtlinearen Welt können nur nichtlineare Ideen neuen Wohlstand schaffen. Dazu braucht es mutige Gestalter, die sich etwas trauen. Selber-Denker, die Konformismus und Stehenbleiben entgegentreten und die neues Denken nicht mit dem Hammer, sondern mit dem Hirn vorantreiben. www.foerster-kreuz.com

© Janine Mizéra
Sarah Desai
Live Coach für Achtsamkeit und "The Mindful Sessions" Podcasterin
Sarah Desai

Als ausgebildeter Coach für Meditation und Transformation, hält Sarah Desai landesweit Seminare, Key Notes und Live Meditationen. Sie unterstützt und inspiriert Menschen, mentale Blockaden aufzulösen und ihren ganz individuellen Weg in die Selbstverwirklichung zu gehen. Ihr gleichnamiger Podcast „The Mindful Sessions“ erreicht wöchentlich zehntausende Zuhörer/innen, vor allem auch solche, die sich auf Grund von Sarah Desai’s unprätentiöser „No-Bullshit-Attitude“ und ihrem bewegten Lebensweg besonders mit ihr identifizieren können. Am 24.02.2020 erscheint ihr Buch „Leb das Leben, das du leben willst“ beim Random House Verlag.

Martin Seiler
Vorstand Personal und Recht der Deutschen Bahn AG
Martin Seiler

Martin Seiler, Jahrgang 1964, war vor seinem Wechsel zur DB in verschiedenen HR-Funktionen bei der DeutschenTelekom tätig und zuletzt ab Juni 2015 als Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor für 70.000 Mitarbeiter der Telekom Deutschland sowie als Sprecher der Geschäftsführung der Telekom Ausbildung konzernweit für alle Auszubildenden und dualen Studenten verantwortlich.

Seine berufliche Laufbahn begann Seiler 1980 bei der Deutschen Post in Baden-Baden. Nach Stationen u.a. bei Deutscher Postgewerkschaft, wo er u. a. Mitglied des „Social Dialogue“ der Europäischen Kommission war, bzw. ver.di übernahm Seiler ab 2003 verschiedene Management Funktionen bei der Deutschen Post in Bonn.

Unter anderem verantwortete er als HR Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Express und Logistics ab 2004 die Integration der HR Arbeit der DHL Gesellschaften Deutschlands. Als Mitglied des Bereichsvorstandes HR von Express Deutschland führte Martin Seiler zahlreiche sozialpartnerrelevante Verhandlungen für das Unternehmen. Ab 2009 war er auch für die Personalarbeit aller DHL Gesellschaften in der Schweiz sowie in Österreich verantwortlich.

2010 dann der Wechsel zur Deutschen Telekom in der Funktion als Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor der Deutschen Telekom Kundenservice GmbH.

Prof. Dr. Anja Lüthy
Expertin für Social Media Recruiting in der Gesundheitsbranche
Prof. Dr. Anja Lüthy

Prof. Dr. Anja Lüthy, Dipl.-Psychologin, Dipl.-Kauffrau (FH), ist 58 Jahre alt, kommt aus Regensburg und hat an der dortigen Universität Psychologie studiert. 1986 ging sie als VW – Stipendiatin an das Berliner Max Planck Institut für Bildungsforschung und promovierte 1989 an der TU Berlin. Nach einigen Jahren Berufstätigkeit in der Pharmaindustrie und am Deutschen Herzzentrum Berlin studierte sie nebenberuflich Betriebswirtschaftslehre an der HWR Berlin. Seit 1998 ist sie BWL – Professorin für die Schwerpunkte Dienstleistungsmanagement und -marketing. Zunächst war sie an der FH Hildesheim – Holzminden tätig, seit 2011 lehrt sie am Fachbereich Wirtschaft der Technischen Hochschule Brandenburg. Nebenberuflich berät Anja Lüthy seit 20 Jahren Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens zur Thematik Employer Branding/ Aufbau einer mitarbeiterzentrierten Unternehmenskultur, Personalmarketing/ Recruiting via Social Media und Apps, Unternehmenskommunikation. Außerdem tritt sie seit 20 Jahren bundesweit regelmäßig auf Veranstaltungen als Speakerin auf.

Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Mehr Informationen auf ihrer Webseite unter www.luethy.de

Raphael Gielgen
Vitra-Trendscout und Experte für „Future of Work“
Raphael Gielgen

Selbst von seinen Arbeitskollegen halten ihn einige für verrückt. Seine unbändige Neugier, die rastlose Suche nach Erklärung und die Lust, alles auf den Kopf zu stellen, machen ihn zuweilen unbequem – und wenn er nach einer langen Reise wieder einmal im Büro erscheint, erzählt er von Dingen, die mehr nach virtueller Utopie, als nach gelebter Wirklichkeit klingen. Er besucht mehr als 100 Unternehmen im Jahr, die Welt ist sein Arbeitsplatz, die Zukunft sein Forschungsgebiet.

Er ist auf der Suche nach dem “Quellcode” der Arbeitswelt. Die Erkenntnisse und Erfahrungen dokumentiert er auf einem „Panorama“. Dies ist eine Landkarte der Trends und Muster einer neuen Welt.

Prof. Dr. Nico Rose
Sinnputgeber, Berufsoptimist und Headbanger
Prof. Dr. Nico Rose

Prof. Dr. Nico Rose ist der Sinnputgeber. Er studierte Psychologie an der WWU Münster und wurde an der EBS Business School in BWL promoviert. Zudem studierte er Positive Psychologie an der University of Pennsylvania. Von 2010 bis 2018 war er für die Bertelsmann-Gruppe tätig, zuletzt als Vice President Employer Branding & Talent Acquisition. Zudem arbeitet Rose seit 2008 als Speaker und Coach. Seit April 2019 ist er Professor für Wirtschaftspsychologie an der International School of Management (ISM) in Dortmund. Er hat diverse Bücher sowie mehr als 80 Fachartikel und Buchkapitel verfasst. Der Heavy Metal-Fan lebt mit seiner Frau, zwei Kindern und zwei Katzen in Hamm/Westfalen.

Kerstin Wagner
Talententdeckerin, Personalgewinnerin, Bahnfahrerin
Kerstin Wagner

Und, letzten Monat gleich ZEHN neue Leute eingestellt? Ha! Da kann Kerstin Wagner nur müde lächeln. Die Chef-Recruiterin der Deutschen Bahn (korrekt: Head of Global Talent Acquisition) hat mit ihrem 140-köpfigen Team allein im Jahr 2014 11.500 Mitarbeiter eingestellt. Dass Kerstin Wagner im HR-Bereich gelandet ist, hat sie zum Teil einem Recruiter bei Siemens zu verdanken: Der hat sie bei der Bewerbung um einen Praktikumsplatz im Marketing stattdessen in die Personalabteilung gesetzt. Nach ihrem BWL-Studium und dem MBA hat sie die nächsten zehn Jahre erst als Head of Placement and Recruiting Services, anschließend als Head of Global Talent Acquisition gearbeitet. Und jetzt ist sie als Chefin der Personalgewinnung bei der Deutschen Bahn für Employer Branding, Recruiting und Zeitarbeit zuständig.

Sebastian 23
Autor und Poetry Slammer
Sebastian 23

Ein Bestsellerautor, ein Poetry Slammer, ein studierter Philosoph und ein Gitarrist kommen in eine Bar. Das könnte der Anfang von einem eher mittelmäßigen Witz sein, wenn es sich nicht bei allen vier Personen um Sebastian 23 handeln würde. Und der ist so weit von mittelmäßigen Witzen entfernt wie Wladimir Putin vom Friedensnobelpreis. Also näher, als man denkt. In seinem fünften Soloprogramm „Hinfallen ist wie Anlehnen, nur später“ spielt Sebastian 23 gewohnt gekonnt mit der Sprache, fühlt dem Zeitgeist auf den Zahn und bohrt nach Metaphern bis es knistert. Das bedeutet nichts, klingt aber irgendwie interessant. Das Buch zum Programm „Hinfallen ist wie Anlehnen, nur später“ ist übrigens bei Lektora erschienen und hat einen fleischwurstfarbenen Einband, obwohl es vegan ist. Vor dem Verzehr sollte es dennoch gründlich durchgelesen werden. Dieser Pressetext wurde teilweise von einer defekten Maschine erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Moppi Mops
Absoluter Positive-Thinker
Moppi Mops

Hallo, Moppi Mops mein Name! Auch wenn ich nicht so aussehe, bin ich radikaler Optimist. Ich habe das Motto des #RC20 Festivals – SOAK UP THE SUN – zu meinem Lebensmotto gemacht. Probleme stellen für mich keine Hürden, sondern Herausforderungen dar, die gemeistert werden müssen. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, klick mal hier oder komm einfach persönlich am 06. und 07. Mai 2020 zum #RC20 Festival in DIE HALLE Tor 2 im schönen Köln. In diesem Sinne: Kölle Alaaf und bis Baldrian!

Sebastian Borek
CEO und Mitgründer der Founders Foundation
Sebastian Borek

Sebastian Borek ist CEO und Mitgründer der Founders Foundation. Unter seiner Führung baut die gemeinnützige Initiative, die von der Bertelsmann Stiftung mit einem zweistelligen Millionenbetrag unterstützt wurde, ein ganzheitliches Startup-Ecosystem in der Flächen-Region Ostwestfalen-Lippe auf. Im Herzen des deutschen Mittelstands hat die Founders Foundation eine systemische Tech-Unternehmerausbildung etabliert, um die Zukunftsfähigkeit Deutschlands sicherzustellen.

Sebastian Borek ist erfahrener Startup Gründer, Mittelstandslenker, Innovator und Digitalisierungs-Experte. Seine berufliche Laufbahn begann er Ende der 90er Jahre als Berater in New York bei der Pixelpark AG bis zu deren Börsengang im Jahr 2000. Bei Pixelpark entwickelte er Online Projekte u.a. für Procter & Gamble und weitere Fortune 500 Firmen. Vorher studierte der gebürtige Braunschweiger an der renommierten New York University und gründete im Jahr 2000 eines der weltweit ersten Print E-Commerce Startups in den USA und Europa. Nach dem Exit 2003 ging er für ein MBA-Studium an die HSG, Universität St. Gallen.

Im Anschluss an die Zeit in der Schweiz stieg Sebastian Borek in unterschiedlichen Führungspositionen in die Medienbranche ein. Zuerst als Head of New Business eines TV-Senders der ProSiebenSat.1 Group in München und anschließend als Senior Director der Zentralen Unternehmensentwicklung von Bertelsmann AG in Gütersloh. Dort war er unter anderem für die Diversifizierung und den weltweiten Aufbau von neuen Geschäftsmodellen zuständig. Nach seiner Tätigkeit für Bertelsmann folgten weitere erfolgreiche Unternehmensgründungen mit Aktivitäten in Europa, USA und Brasilien. 2011 übernahm er als Vorsitzender der Geschäftsführung das Familienunternehmen Borek Media und bereitete das mittelständische Dienstleistungsunternehmen mit mehreren hundert Mitarbeitern auf die digitale Transformation vor. Während dieser Zeit investierte er als Business Angel in Startups und unterstützte Gründer mit seinem Netzwerk und seiner Erfahrung.

Aufgrund seiner Passion für den Aufbau von Startups tauchte Sebastian Borek wieder selbst in die Startup-Szene ein. Bei dem Company Builder Finleap von Hitfox baute er 2015 als Co-Founder und CEO von FinanceAds International das mittlerweile größte Performance-Marketing-Netzwerk für Finanzdienstleistungen in Europa auf. Heute bringt Sebastian Borek seine vielseitige Erfahrung aus den Bereichen Aufbau von und Beteiligung in Startups, Mittelstands-Kompetenz und Digitalisierungs Know-How als digitaler Vordenker in die Region Ostwestfalen-Lippe ein. Als Beirat unterstützt er zudem Firmen bei der digitalen Transformation und begleitet junge Talente beim Aufbau ihrer Startups.

Sebastian ist Systemischer Coach sowie passionierter „Foodie“ und Hobbykoch und lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Bielefeld.

Andrea Morgan-Schönwetter
Leiterin Recruiting & Talent Marketing, Volkswagen AG
Andrea Morgan-Schönwetter

Andrea Morgan-Schönwetter ist Münchnerin und studierte an der Universität Regensburg Betriebswirtschaftslehre. Danach leitete sie bei T-Systems und bei der Deutschen Telekom AG das Personalmarketing und später auch das Recruiting. Im Januar 2019 wechselte sie, inmitten der größten Transformation der Automobilbranche, zur Volkwagen AG und verantwortet dort das zentrale Recruiting & Talentmarketing.

© Jewgeni Roppel
Dalia Das
Gründerin & CEO neue fische
Dalia Das

Mehr als 15 Jahre arbeitete die Wahl-Hamburgerin mit indischen Wurzeln für Unternehmen wie AOL Europa und dem Bertelsmann Konzern in der Geschäftsentwicklung. Dabei stellte sie immer wieder  fest, dass die Umsetzung des digitalen Wandels massiv von der Verfügbarkeit qualifizierter Mitarbeiter abhängt. In den letzten Jahren begleitete sie einen US-amerikanischen Bildungs-Fonds mit Fokus auf Investitionen in innovative Bildungs- und Personalgewinnungsmodelle. Dort lernte sie die etablierten Technology Bootcamps zu schätzen, die erfolgreich Quereinsteiger zu stark nachgefragten Entwicklern und Data Scientists ausbilden.  Diese Bootcamps sorgen nicht nur für mehr digitale Arbeitskräfte, sondern auch für mehr Diversity in digitalen Berufen. Kurzerhand gründete sie  in Deutschland; die Geburtsstunde von neuefische – School and Pool for Digital Talent. „Nicht lamentieren, einfach mal machen“, ist ihre Devise.

Robert Neuhann
Insider für Tech-Recruiting und Begründer des "Future of Recruiting BarCamps"
Robert Neuhann

Robert Neuhann ist verheiratet, Pflegepapa von kleinen Zwillingen, liebt die Ostsee, Aquascaping, Zwerggarnelen und alpines Wandern. Darüber hinaus hat er Wirtschaftswissenschaften und Psychologie studiert und leitet heute das Tech Recruiting bei der New Work SE. 2018 hat er das Future of Recruiting BarCamp begründet, das 2019 erstmalig in Hamburg seine Premiere gefeiert hat.

Entwickelt hat er seine Leidenschaft für alle Bereiche rund um das Recruiting, Sourcing, Personalmarketing und Employer Branding vor mehr als zehn Jahren in der Unternehmensberatung Kienbaum in Berlin. 2011 zog es ihn an die Elbe, wo er seither ausschließlich im Digitalumfeld in unterschiedlichen Beratungen und Unternehmen agiert – Schwerpunkt Software Engineering, Produktmanagement sowie UX & Design. Inhaltlich treiben ihn Themen wie HR Performance Marketing, Social Media, Digitalisierung sowie natürlich die radikale Veränderung der Arbeitswelt & New Work.

Katharina Lutermann
Employee Relations Managerin der Paracelsus-Kliniken Deutschland
Katharina Lutermann

Seit Juni 2019 ist Katharina Lutermann als Managerin Employer Branding/ Employee Relations bei den Paracelsus-Kliniken Deutschland tätig. Zuvor baute sie die Stabsstelle Unternehmenskommunikation in einer der führenden Herzkliniken Deutschlands auf und verantwortete diese jahrelang. Zudem hat die Mutter von zwei Söhnen einen Lehrauftrag für Social Media an der Hochschule Osnabrück inne. Im Jahr 2018 wurde sie als „Young Professional der PR-Branche“ vom PR-Report ausgezeichnet. Lutermann studierte Angewandte Kulturwissenschaft sowie Kommunikationsmanagement und schloss berufsbegleitend einen MBA in Gesundheitsmanagement ab.

Rudi Bauer
Geschäftsführer StepStone Österreich und Unternehmenskultur-Profi
Rudi Bauer

Rudi Bauer verfügt über 25 Jahre Management- und Führungserfahrung in der Telekom-, IT- und Werbebranche. Der gebürtige Österreicher hatte schon immer einen besonderen Hang zu Themen rund um die komplexen Beziehungen zwischen Unternehmen und Menschen. Diesem Interesse widmet er sich verstärkt in seiner Rolle als Chief Evangelist für StepStone. Darüber hinaus ist er auch Mitbegründer der Wiener Agentur active concepts mit den Schwerpunkten Unternehmenskultur, Coaching, Strategieberatung und Teamentwicklung. Aufgrund seines breiten Erfahrungsspektrums begeistert und inspiriert Rudi Bauer als Experte mit fundiertem Know-how zu Best-Practice-Beispielen für den Recruiting-Alltag, der kritischen Betrachtung aktueller Trends in der Personalbranche und einem differenzierten Blick auf HR-relevante gesellschaftliche und demografische Veränderungen.

Jörg Buckmann
HR-Blogger
Jörg Buckmann

Nach über 20 HR-Jahren hängte Jörg Buckmann 2015 seinen Job als Personalchef der Verkehrsbetriebe Zürich an den berühmten Nagel.

Seither widmet er sich dem Thema, für welches er über die Jahre viel Leidenschaft entwickelt hat: Dem Personalmarketing. Er unterstützt KMU’s und Behörden, die sich auf dem Arbeitsmarkt mehr Gehör verschaffen und für Talente attraktiv sein wollen. Er tut dies jenseits des üblichen Beratergehabes: Lustvoll, engagiert und immer mit einer guten Portion Humor. Auf dem #RC20 Festival widmet er sich einem seiner Lieblingsthemen: Verblüffend einfacher Ideen für’s kleine Portemonnaie. «Der digitale Messias kann mich mal, Personalgewinnung mit gesundem Menschenversand tut’s auch», so seine Devise.

Anna Ott
HR-Tech Profi und Impulsgeberin für Startups, Mittelständler und Konzerne
Anna Ott

Anna Ott blickt nun auf 20 Jahre HR Erfahrung zurück und hat es immer noch nicht aufgegeben, Personaler für Technologie, Innovation und Experimente zu begeistern. Bremsen im HR Kopf legt sie sowohl bei Startups, Mittelständlern als auch Konzernen um und bringt frischen Wind aus ihrer Zusammenarbeit mit HR Tech Startups mit. Als Investorin guckt sie sich diese zwar kritisch an, freut sich aber, dass sie auf dem Festival diesmal eine ganze Bühne für sich haben.

Nina Attal
Energiebündel, Rockröhre und Funk-Genie
Nina Attal

Nina Attal, die kleine franz. Bandleaderin mit der charismatischen Stimme und heißen Blues/Funk-Gitarre, hat das Publikum in energiegeladener und virtuoser Weise bereits auf bisher 6 Tourneen und vielen Festivalauftritten hierzulande hemmungslos zum Tanzen gebracht. Konzerte mit der 27-jährigen sind immer eine wilde Attacke, wobei sie und ihre hochenergetische Band dazu den dreckigen Funk beherrschen. Mit dem Album „Wha“, vor zwei Jahren erschienen, hat sie ihr musikalisches Spektrum noch erweitert. „Wha“, in den USA mit der Hilfe von Chic-Bassist Jerry Barnes aufgenommen, besitzt eine gehörige Prise Funk und Soul. Kunstvoll vermischt Nina Attal zudem den Rhodes-Sound der 70s mit coolen Grooves, peitschenden Basslinien und mitreißenden Riffs.

Schon mit 12 wusste die Französin ganz genau, was sie wollte, und war dementsprechend schon als Schülerin in den Bluesclubs rund um Paris unterwegs. Dass sie vom Mississippi-Delta-Blues und Künstlern wie B.B. King, Sharon Jones, Larry Graham, Prince und Lenny Kravitz beeinflusst ist, wird schnell klar, wenn sie sich die Gitarre umhängt und ein Feuerwerk der Extraklasse abbrennt. Bereits 2009 gewann sie Preise auf dem Nachwuchswettbewerb Blues sur Seine, einem der größten französischen Bluesfestivals in Paris. Zahllose Auftritte bei europäischen Blues- und Jazzfestivals folgten, darunter das Europe Jazz Festival, Cahors Blues Festival, Jazzfestival in St. Germain de Près und dem Montreux Jazz Festival (2012). In Deutschland sorgte sie zuletzt beim Elbjazz, ihrem letzten Album „Jump“, der dazugehörigen Albumtournee und dem Reeperbahn Festival für Furore.

Gero Hesse
#RC20 Festival Chef und saatkorn. Blogger
Gero Hesse

Heute ist Gero Hesse Managing Director von TERRITORY EMBRACE, der Employer Branding- Personalmarketing- und Recruiting-Einheit von TERRITORY und damit Chef von das alles hier, vom ganzen #RC20, quasi. Angefangen hat er ganz klassisch: Erstmal Ausbildung und BWL-Studium, dann in die Beratung. Da hat er das Thema Arbeitgeberattraktivität für sich entdeckt und blieb dran. 2000 ging er zu Bertelsmann und übernahm das Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting von Bertelsmann global, 2011 wurde er Geschäftsführer der Bertelsmann-Tochter Medienfabrik und gründete die Employer Branding Agentur Embrace (seit 2016 Teil der TERRITORY-Gruppe von Gruner + Jahr, Bertelsmann).
Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting und Digitalisierung sind also seit zwanzig Jahren total sein Ding. Er ist als Speaker und Autor unterwegs und er hat einen eigenen, mehrfach ausgezeichneten Blog dazu, saatkorn.com. Das Personalmagazin listete ihn 2011 und 2013 unter den „40 führenden Köpfen im Personalwesen“. Viel wichtiger als aber alles oben: Gero Hesse hat eine tolle Frau und vier tolle Kinder, mit denen er in Gütersloh lebt und die mit ihm – ob sie wollen oder nicht – jedes Wochenende raus müssen (Outdoorfanatiker) und Papas Rockmusik gütig ertragen.

Dr. Sarah Müller
Geschäftsführerin von kununu & Talentsucherin
Dr. Sarah Müller

Dr. Sarah Müller ist überzeugt, dass die Digitalisierung die Wünsche von Arbeitnehmern an Arbeitgeber verändert und sich Unternehmen auf diese neue Arbeitswelt einstellen müssen. Am liebsten diskutiert sie wie die immer weiter zunehmende Transparenz Mitarbeitern und Arbeitgebern helfen kann. Seit 2015 verantwortet die gebürtige Kölnerin bei kununu, der europaweit größten Arbeitgeber-Bewertungsplattform, den Bereich Marketing & Content. Seit 2018 hat sie die Geschäftsführung inne. Vor ihrer Zeit bei kununu suchte sie nach spannenden Start-Ups und Beteiligungen für Burda Digital und ist daher schon lange in der digitalen Welt sehr zu Hause.

Onkel Berni
Guerilla-Musiker, Lyrik-Komödianten, #RC20-Rocker
Onkel Berni

Onkel Berni haben sich durch das Musik- und Medienbusiness gewühlt, haben ca. 400 Konzerte gerockt und ca. 1000 Onlinevideos rausgehauen. Mittlerweile ziehen sie es vor, ihre Talente nur einem äußerst ausgewählten Publikum zu präsentieren: Nämlich Euch, den Festival Teilnehmern des #RC20 Festivals. Rocken tun sie natürlich wie eh und je. Bringt Ohrenstöpsel mit, könnte laut werden. 😉

Martin Camphausen
Leiter Marketing und Employer Branding Klinikverbund Südwest
Martin Camphausen

Martin Camphausen MBA ist Leiter Marketing und Employer Branding des Klinikverbundes Südwest. Zuvor war er Mitglied der Geschäftsführung und Director Healthcare der Kommunikationsagentur JP│KOM, für die er Kunden aus den Bereichen MedTech, Pharma und Krankenhäuser betreute. Vor seinem Wechsel auf Agenturseite war er Leiter Unternehmenskommunikation der Frankfurter Rotkreuz-Kliniken. Neben dem Kommunikationsmanagement verantwortete er dort das mehrfach mit Awards ausgezeichnete Employer Branding sowie das Personalmarketing.

Er ist außerdem als Autor, Blogger und Speaker insbesondere zu den Themen Employer Branding, Personalmarketing und Kommunikation unterwegs. In Kürze wird sein Herausgeberwerk „Employer Branding im Gesundheitswesen“ erscheinen. Seine Laufbahn startete als wissenschaftlicher Mitarbeite und Pressereferent von Ministern und Abgeordneten.

 

UHLALA Group
Stuart B. Cameron
CEO und Gründer der UHLALA Group
Stuart B. Cameron
Stuart B. Cameron ist CEO und Gründer der UHLALA Group. Er setzt sich seit 11 Jahren für LGBT+ Menschen sowie Frauen im Berufsleben ein und unterstützt Arbeitgeber bei der Umsetzung ihres LGBT+ Diversity Managements.
Er hat u.a. Europas größte LGBT+ Job- und Karrieremesse STICKS & STONES, das LGBT+ Arbeitgebersiegel PRIDE 500 sowie das Women Leadership Netzwerk PANDA gegründet.
Tristan Niewöhner
Geschäftsführer persomatch und Experte für Google-Stellenanzeigen
Tristan Niewöhner

Tristan Niewöhner, studierte BWL in Paderborn, Peking und Normal (Illinois). Nach eigenen Erfahrungen in der Startup-Szene wurde er 2014 Gründercoach bei TecUP an der Uni Paderborn, und 2016 Entrepreneur in Residence bei der Founders Foundation (Bertelsmann Stiftung). Danach entstand die Idee für persomatch, das Unternehmen, welches Niewöhner 2017 gegründet hat: eine zentralisierte, googlebasierte Jobsuche. Als Gründer und Geschäftsführer sorgt Niewöhner mit persomatch dafür, dass Stellenangebote von Unternehmen direkt bei Google, der größten Suchmaschine der Welt, auffindbar werden. Sein Fachwissen um den effektiven Einsatz von Google Ads und Google for Jobs in der Personalakquise teilt er in Vorträgen, zu denen der Experte gerne und häufig eingeladen wird. Der Erfolg von persomatch und zahlreiche Pressestimmen unterstreichen seine Expertise.

Sandra Westermann
Gründerin der Superheldin GmbH
Sandra Westermann

Sandra Westermann absolvierte zunächst nach dem Abitur eine Ausbildung zur Kauffrau für audiovisuelle Medien bei Endemol in Köln. Danach arbeitete sie mehrere Jahre als Produktionsleiterin bei diversen TV Produktionsfirmen (u.a. Endemol, Brainpool, MME). Während dieser Arbeit erwarb sie 2013 zusätzlich einen Master in Audiovisual Management (Media Business School, Madrid) und machte eine Weiterbildung zur Videojournalistin an der Journalistenakademie in München 2017. Nach der Geburt ihrer Tochter fiel es ihr zunehmend schwerer passende Jobangebote in ihrem angestammten Terrain zu finden. So entstand 2018 die Idee zur Gründung der Superheldin GmbH, Deutschlands erster spezialisierter Jobbörse zur Verknüpfung hochqualifizierter Mütter mit familienfreundlichen Arbeitgebern, die im Mai 2019 online ging, und bei der sie seitdem als Gründerin und Geschäftsführerin agiert.

Marc Raschke
Leiter Unternehmenskommunikation Klinikum Dortmund
Marc Raschke

Marc Raschke ist ausgebildeter Redakteur/Journalist, seit 2013 Leiter der Unternehmenskommunikation des Klinikums Dortmund und seit 2006 als freiberuflicher PR-Berater im bundesweiten Einsatz. Studium in Münster, Volontariat bei der WAZ und bei „brand eins“, danach eigene PR-Agentur auf Zeche Zollverein in Essen (Schwerpunkte: Medizin, Zukunft, Handel); hat als freier Journalist u.a. für „brand eins“, Handelsblatt, Bild, dpa und n-tv gearbeitet. War u.a. über viele Jahre auch Mitglied im IT-Think-Tank des Handelskonzern Douglas und hat das Jahrbuch „125 Jahre Karstadt“ mit verfasst. Seine PR-Arbeit ist bereits zahlreich national und international ausgezeichnet worden.

Daniel Wahlen
Manager für Employer Insights bei Indeed
Daniel Wahlen

Daniel Wahlen ist bei Indeed Senior Manager, Employer Insights im Bereich Marketing. Gemeinsam mit seinem Team aus Recruitment Evangelists, beschäftigt er sich intensiv mit Big Data: Wie wirken sich Trends, Technologien und das Verhalten Jobsuchender auf Recruiting und HR aus? Vor Indeed war Daniel Wahlen u.a. 6 Jahre bei Google in Europa und den USA tätig. Er studierte International Business (M.Sc.) an der Universität Maastricht.

Tim Verhoeven
Recruitment Evangelist bei Indeed
Tim Verhoeven

Tim Verhoeven ist Recruitment Evangelist bei Indeed. Er blickt auf mehr als elf Jahre Recruitingerfahrung zurück, unter anderem als Recruitingleiter bei der internationalen Unternehmensberatung BearingPoint, sowie bei Vodafone und der TKN AG. Daneben ist er Autor, Blogger und Dozent für Themen im Recruiting und Employer Branding.

 

Julian Ziesing
Kandidaten-Versteher und Head of Innovation bei Potentialpark
Julian Ziesing

Julian Ziesings Leidenschaft liegt im Kandidaten-Verstehen: Wo sind sie, wie ticken sie, und wie schafft man es, sie nicht zu verlieren? Bei Potentialpark ist er verantwortlich für die Studienentwicklung, unter anderem die neue Azubi-Studie. Auf dem #RC20 stellt er das erste Ranking vor, das die digitalen Auftritte der Arbeitgeber mit Kriterien der Schüler vergleicht.

Christian Holz
Talent Communication Specialist
Christian Holz

Dieser Exil-Schwabe hat in Oberfranken und Schottland Medieninformatik studiert. Nach dem Studium zog es Christian nach Stuttgart, wo er sich der Architekturvisualisierung gewidmet hat. Vor 3 Jahren zog er nach Stockholm, um dort seinen Master in Media Management abzuschließen und ist seit September bei Potentialpark. Hier hilft er Unternehmen, die richtigen Entscheidungen im Bereich Talent Communication mit Hilfe von Forschungsdaten zu treffen.

Jens Bender
Business Owner „Talent Acquisition Platform”
Jens Bender

Als Business Owner „Talent Acquisition Platform“ arbeitet Jens Bender gemeinsam mit globalen Kunden bei Haufe an der nächsten Generation einer integrierten Talent Acquisition Platform mit Fokus auf personalisierter Talent Experience. Zuvor gründete er das Unternehmen IntraWorlds in München und baute es zu einem führenden Anbieter für Talent Relationship Management und Corporate Alumni-Lösungen auf. Seit dem Wechsel zu Haufe begleitet er IntraWorlds als Beirat.

Eva Stock
HR-Bloggerin & Head of Business Relations der Jobufo GmbH
Eva Stock

Eva Stock ist Head of Business Relations der Jobufo GmbH. Als leidenschaftliche Netzwerkerin, Bloggerin (www.hrisnotacrime.com), Autorin und Speakerin ist es ihr Ziel, mit Jobufo das Recruiting zu revolutionieren. Als Vollblut-Personalerin weiß Eva, wovon sie spricht. Angefangen hat sie ihre Karriere 2012 in der Personalentwicklung der Deutschen Bahn. Als Teamlead People & Culture tauchte sie ab 2016 bei einer Berliner Online Marketing-Agentur nicht nur in ein dynamisches Umfeld, sondern in die komplette Bandbreite von HR ein und verantwortete dort 70 Mitarbeiter. Die Kandidaten- und Mitarbeiter-Experience zu verbessern, war schon immer Evas Ansatz. Seit Dezember 2018 hat sie mit Jobufo nun ihr perfektes Jobmatch gefunden, um alle ihre Leidenschaften zu vereinen.

Tobias Steenweg
Geschäftsführer und Co-Founder von UniNow
Tobias Steenweg

Unmittelbar nach seinem Bachelor-Abschluss in Wirtschaftsinformatik hat Tobias Steenweg zusammen mit Stefan Wegener das Unternehmen UniNow gegründet. Beide waren schon damals fest davon überzeugt, dass die Studienorganisation nicht kompliziert sein muss und entwickelten aus diesem Grund die App UniNow. Die App ist zu einer ausgezeichneten Lösung für die Bedürfnisse der Studierenden geworden und hat sich schnell zur führenden mobilen Lösung in der Alltagsorganisation des Studiums entwickelt. Tobias ist dankbar in dieser revolutionären Zeit zu leben und ist überzeugt, dass wir diese Chance nutzen müssen, um die Zukunft für alle besser zu gestalten.

Yannick Evans
Head of SaaS Sales bei softgarden
Yannick Evans

Als Head of SaaS Sales von softgarden ist Yannick Evans für den Software-Vertrieb in der DACH-Region zuständig. Treffsicher wie nur ein ehemaliger Profibasketballer sein kann, versteht er sich insbesondere in softwaregestützten HR-Digitalisierungsprojekten im deutschen Mittelstand. Der Absolvent der NORDAKADEMIE, der Hochschule für Wirtschaft, sowie gelernter Bankkaufmann punktet zudem mit umfassendem Branchen-Knowhow, tiefem Verständnis der aktuellen Herausforderungen im Recruiting sowie Leadership-Skills aus 10 Jahren Laufbahn im Mannschaftssport. Er und sein Team sind ambitioniert, Unternehmen zu besseren Kandidaten und damit zu einem wichtigen Wettbewerbsvorteil zu verhelfen.

Jeremy Lamri
HR-Innovator und Buchautor
Jeremy Lamri

Jeremy Lamri ist Unternehmer, Mitbegründer von Monkey tie, Lab RH und Hub France IA. Derzeit leitet er die Forschungs- und Innovationsabteilung bei JobTeaser, dem europäischen Marktführer für die Rekrutierung junger Talente und Career Guidance. Er hat in Oxford und an der HEC Paris studiert sowie einen Doktortitel in Psychologie von Paris Descartes. Er ist Autor von zwei Büchern, die bei Dunod veröffentlicht wurden: Innovations RH und Les Compétences du 21ème Siècle. Er spricht zu den Themen Zukunft der Arbeit, HR, Organisationen & Ökosysteme und lehrt außerdem an der HEC Paris, Sciences Po Paris und Mines Telecom.

Louisa Roßner
Mutmacherin & Dozentin für Kreativität, Bewegung und Stressmanagement
Louisa Roßner

Louisa Roßner ist Gründerin von KÖRPERPUNK.DE und kreativer Kopf. Als diplomierte freischaffende Künstlerin und Bildhauerin weiß sie, dass aus „Nichts“ wunderbare Dinge und Ideen wachsen können und wie diese umzusetzen sind – trotz Chaos und Stress. Den Punk mal beiseite schieben oder ihn sogar für Veränderung nutzen, dafür steht Körperpunk; „sich zu trauen in Aktion zu treten“, unabhängig von äußeren Umständen. Mutig zu sein, sich quer zu bewegen und quer zu denken.

Körperpunk schafft eine stabile Grundlage für Veränderungen und gibt dir Techniken zur Anwendung für deinen Alltag,
um Aufgaben zu meistern und Gutes zu empfangen.

Michael Benz
Co-Founder und Geschäftsführender Gesellschafter von whyapply
Michael Benz

Michael hat seine eigene Biografie als Motivation für die Gründung von whyapply genommen. Als studierter Islamwissenschaftler und Ethnologe war er nach seinem Studium für die Fraunhofer-Gesellschaft in den Bereichen Employer Branding und Business Development tätig. Aus seiner beruflichen Erfahrung heraus gründete er whyapply.  

Gemeinsam mit seinem Team entwickelte er die JobChallenge. Mit ihrem Tool werden Arbeitgeber nicht nur attraktiver wahrgenommen, sondern erreichen auch die Zielgruppe mit dem meisten Potenzial auf dem aktuellen Arbeitsmarkt. Diese Zielgruppe kennen viele als passiv Wechselwillige. Dazu gehören je nach Statistik rund 80% aller Arbeitnehmer. Sie suchen nicht aktiv einen neuen Job, sind aber an neuen Herausforderungen interessiert. Durch die JobChallenge werden potentielle Bewerber für Unternehmen begeistert und das Potenzial der Bewerberinnen und Bewerber für die Unternehmen greifbar. 

Jonas Krömer
skillconomy-Gründer
Jonas Krömer

Jonas Krömer ist Gründer von skillconomy, Marktführer im Active Sourcing. 2013 erlangte Jonas seinen Doppelmaster in Maschinenbau und Sales Management. Im Zuge seiner Masterarbeit unterstützte er ein deutsches Unternehmen für ein Jahr in Qingdao (China) bei der Restrukturierung der vertrieblichen Softwaresysteme – und lernte dabei die Bedeutung der User Experience für erfolgreiche Digitalisierung kennen. Zurück in Deutschland gründete er mit seinen beiden Cousins die skillconomy GmbH. Das Unternehmen wurde 2015 vom BMWi als eine der innovativsten IKT-Neugründungen Deutschlands ausgezeichnet – und setzte fortan Maßstäbe im Active Sourcing. Jonas hat sich als Experte für technologie- und datengetriebenes Recruiting einen Namen gemacht und teilt sein Wissen als Speaker regelmäßig mit der Commmunity – auf Wunsch auch auf Mandarin.

Dr. Philipp Karl Seegers
Geschäftsführer und Co-Founder von CASE
Dr. Philipp Karl Seegers

Dr. Philipp Karl Seegers erforscht als „Education Economist“ an der Maastricht University die Bildungsentscheidungen von Studierenden und die Auswirkungen eben dieser Entscheidungen auf dem Arbeitsmarkt. Grundlage für die Forschung ist die Studienreihe „Fachkraft 2030“ an der inzwischen mehr als 300.000 Studierende teilgenommen haben. Mit zwei Kollegen aus der Wissenschaft hat er 2016 das Start-up candidate select GmbH (CASE) gegründet, welches Bildungsabschlüsse auf Basis statistischer Methoden und großer Datensätze vergleichbar macht. Wichtiger Schwerpunkt dabei ist, inwieweit Recruiting-Algorithmen bei Personalentscheidungen nicht nur die Effizienz steigern können, sondern auch dabei helfen Diskriminierung am Arbeitsmarkt abzubauen. Hierzu leitet Dr. Seegers das durch das Land NRW und die EU geförderte Forschungsprojekt „FAIR“ an dem sich neben CASE auch die Universität zu Köln, die Deutsche Telekom, Simon-Kucher und Partners, Studitemps und Viega beteiligen.

MORE TO COME!

JOIN THE COMMUNITY

Das #RC20 Festival ist das exklusive Top-Event für Personalentscheider und zudem das außergewöhnlichste HR-Festival in der gesamten DACH-Region. Hier könnt Ihr die Zukunft des Employer Brandings, Personalmarketings und Recruitings live erleben. Freut Euch auf inspirierende Redner, spannende Insights und vielfältige interaktive Formate rund um das Motto „SOAK UP THE SUN“.

Sichert euch noch bis zum 31.03.2020 euer #RC20 Festival Ticket zum Frühbucherpreis und seid am 06. und 07. Mai 2020 live dabei!